Auszeichnung

MEISTERWERKE erstmalig als „Familienfreundliches Unternehmen“ zertifiziert

Ab sofort dürfen sich die MEISTERWERKE offiziell „Familienfreundliches Unternehmen“ nennen. Das Zertifikat wurde den Rüthenern zusammen mit 13 anderen Unternehmen jetzt erstmalig verliehen. Mit dem Gütesiegel werden Arbeitgeber ausgezeichnet, die sich in besonderem Maße um eine familienfreundliche Unternehmenskultur verdient machen.

Die wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest hob u. a. die Angebote in den Bereichen flexibles Arbeiten und den Umgang mit pandemiebedingten Einschränkungen hervor, die ganz neue Herausforderungen für Familien mit sich gebracht haben. Neben der Analyse und „Sichtbarmachung“ der bereits vorhandenen Maßnahmen und Strukturen ist ein zentraler Bestandteil der Zertifizierung auch die angestrebte Weiterentwicklung in Sachen Familienfreundlichkeit, um künftig rezertifiziert zu werden.

Kreisweit sind seit der ersten Zertifizierungsrunde im Jahr 2010 nun 108 Unternehmen offiziell als „familienfreundlich“ ausgezeichnet worden. Damit profitieren rund 30.000 Beschäftigte im Kreis Soest von betrieblichen Angeboten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Federführung für das Zertifikat hat das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Hellweg-Hochsauerland, das unter der Trägerschaft der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hochsauerlandkreis mbH in Kooperation mit der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH agiert.

 

Foto: Personalleiter Simon Korn und die Geschäftsführer Johannes Schulte, Ludger Schindler und Guido Schulte (v. l.) freuen sich über die Zertifizierung.