Industrie

Mesko-Pinsel: Neubau-Betriebsbesichtigung und Spende

Die Mesko-Pinsel GmbH in Wieseth lud in Zusammenarbeit mit der HEG Energie GmbH & Co. KG, zu einer Betriebsbesichtigung für geladene Gäste ein. Ne­ben den Führungen durch den ca. 15 Millionen teuren Neubau, gab es auch Informationen zum Thema „Photovoltaik – nachhaltiger Eigenverbrauch in der Industrie“. Die auf dem Dach des Betriebsgebäudes befindliche Photovoltaik-Anlage mit rund 1,1 MWp liefert den Strom, der direkt vor Ort für die modernen Produktionsanlagen benötigt wird. So­mit spare die Mesko-Pinsel GmbH jährlich bis zu 540 Tonnen CO2 ein, was einer Stromversor­gung von ca. 280 Vier-Personen-Haushalten pro Jahr entspreche.

Die Besucher zeigten sich von der modernen, maschinellen Maler- und Künstlerpinselpro­duktion sowie der traditionellen Fertigung per Hand beindruckt. Die im Oktober 2020 zugekaufte und im neuen Gebäude mit untergebrachte Kunststoffspritzerei öff­nete ebenfalls die Tore und lies sich in Sachen Abstreifgitter-, Farbwannen- und Fertigung von verschiedensten Kunststoffteilen ebenfalls in die Karten schauen.

Die Mesko-Pinsel GmbH und ihre Inhaberfamilie Schuller, mit den beiden Geschäftsführern, den Brüdern Christian und Michael Schuller, setzt mit dieser Investition ein klares Zei­chen für die Gemeinde Wieseth, den Wirtschaftsstandort Landkreis Ansbach sowie die westmittelfränkische Region. Am Standort werden aktuell rund 135 Mitarbeiterinnen und Mit­arbeiter beschäftigt.

Foto: Am Veranstaltungstag konnte sich Pro­kurist Heinz Hirsch aus Häuslingen über eine Spende von 1.000 Euro für das Kinderwerk Lima e. V. freuen, für das er sich als Stv. Vorsitzender ehrenamtlich enga­giert. Im Namen der Organisation, die sich in Peru, Paraguay und Burundi für Kinder einsetzt, dankte er der HEG Energie GmbH & Co. KG für die Zusammenar­beit und den überreichten Scheck, der dann spontan durch die anwesen­den Vertreter der BayWa r. e. AG verdoppelt wurde. Das Foto zeigt (v.l.n.r.): Hans Popp (Bezirksrat Mittelfranken), Christian Schuller (Geschäftsführer der Mesko-Pinsel GmbH), Walter Kollmar (1. Bürgermeister Wieseth), Artur Auernhammer (MdB), Alfons Brandl (Bayerischer Landtagsabgeordneter), Heinz Hirsch (Prokurist der Mesko-Pinsel GmbH), Johannes Riegel (Prokurist der HEG Energie GmbH & Co. KG),  Günther Heidingsfelder (Geschäftsführer der HEG Energie GmbH & Co. KG), Alexander Schütt (Geschäftsführer der BayWa r. e. AG). (Foto: Mesko)